2013

Beweisfotos

Datum: 08.01.2013

Auch hier wieder die Ähnlichkeit mit den Pferdekörpern bei Paolo Uccello...Faszinierend, wie die Flächen beim Betrachten hin und her switchen..Der Schnee schafft wunderbar wattige Skulpturen im Garten.Auch hier wieder dieser Der Tisch zeigt als Schneeskulptur die Höhe der Schneeniederschläge, auch für die beginnende Oberpfalz beeindruckend

Unbearbeitete Fotos lügen nicht. In unserer Gegend gab es in den Wochen November und Dezember Massen an Schnee, bis zu 50 cm hoch!Ein regionales Phänomen, das uns immer wieder ins Staunen brachte. Im 15 km entfernten Neumarkt war die weiße Pracht nur 10 - 15 cm hoch, ebenso im 100 km entfernten Regensburg. 
Für die Pferde war es natürlich wunderbar, denn sie durften wieder auf die Koppeln, für uns Menschen im Alltag eher weniger.

Parallelwelten

Datum: 09.01.2013

Die Amseln schätzen diese Ernte im Schnee sehr. Auch tiefgefroren sind die Äpfel für sie eine Delikatesse.Die Fotos aus diesem Termin erinnern mich immer an die Gemälde von Paolo Uccello in Florenz in den Uffizien. Durch den weissen Hintergrund  und den starken Kontrst bekommen die Pferdefiguren etwas Scheerenschnitthaftes, die Regeln des räumlichen Sehens werden teilweise ausgehebelt.Der Eingangsbalkon auf dem Andalusiergestüt durch die Eiszapfen eine ganz neue dekorative Form, so verändert zeigt der Winter simultan die Welt der Vögel, der Pferde und der Menschen

Endlich sind die meisten unserer technischen Probleme gelöst und es ist wieder möglich, aktuelle Fotos und Beiträge hier auf unsere Gestütsseite zu setzen. Auf unserem ursprünglichen Server stand  kein Speicherplatz mehr zur Verfügung, also war der  Umzug auf einen neuen Server zwingend. Problem erkannt, schnell gelöst......, aber wie so oft klaffen  zwischen Theorie und Praxis unendliche Welten, die manchmal so gar nichts miteinander zu tun haben... Irgendwie stehen dann  Aussagen im Raum wie: also, das müsste normalerweise einwandfrei funktionieren... oder: also, das Problem gibt’s normalerweise gar nicht oder: also ein kaputtes Modem nach einem halben Jahr hatten wir noch nie oder: also nächste Woche müsste eigentlich alles wieder funktionieren... Es geht das böse Gerücht, dass, falls man mir ein technisches Gerät in die Hand gibt, dieses zwar nicht gänzlich seinen Dienst verweigert, aber zumindest immer andere Eigenschaften zeigt, als gemeinhin üblich...... aber wie gesagt, es handelt sich da um üble Nachrede. Durch die Alleinlage des Gestüts gibt es versorgungstechnisch öfters Probleme, sei es mit Strom, Telefon , Wasser, Zufahrtstrassen. Pannen die hinterher noch jahrelang Stoff für Anekdoten bieten, über die man hinterher gut lachen kann... Man gewöhnt sich daran, ebenso daran, dass Leben auf dem Land eben auch einen anderen Rhythmus hat.......

Garachica

Datum: 15.01.2013

PRE Stute Garachica hoch trächtig

Seit ihrer Ankunft aus Spanien hat sie sich gut erholt. Wir sind schon gespannt auf ihr Fohlen Anfang August von Desparpajo II.

Filiberta

Datum: 15.01.2013

PRE Stute Filiberta wie immer fotogen

Filiberta wie immer fotogen...

Oficial, Optima & Femorana noch im Schnee

Datum: 29.01.2013

Oficial Hengst PRE immer noch im Schnee- Oficial, brauner PRE Junghengst. Die Ähnlichkeit mit seinem Vater Faeton ist wirklich verblüffendQuiara schwarzbraune PRE Jungstute. schwarzbraune PRE JungstuteFiliberta, PRE Falbjungstute im Schnee

Oficial sieht seinem Vater Faeton VIII zunehmend verblüffend ähnlich,man muss schon genau hinsehen, um entsprechende Fotos richtig zuzuordnen.Er wirkt jetzt schon als Youngster gewaltig, natürlich auch  durch seine Größe, aber ist noch so ein lieber Kindskopf, sehr eifrig und sehr bemüht, alles richtig zu machen, Hauptsache, es tut sich was.Wie überhaupt die jungen Hengste oft durch ihre Masse und Männlichkeit ein Erwachsensein vortäuschen, das nicht gegeben ist. Durch ihre Gelehrigkeit und Freundlichkeit kann man sehr früh mit dem Training anfangen. Leider wird oft zu schnell mit dem Reiten begonnen, das rächt sich später, denn der Junghengst ist  körperlich und mental noch nicht richtig entwickelt, obwohl optisch schon ein richtiger Hingucker.Andalusier sind generell Spätentwickler, sechseinhalbjährige Hengste, wahre Muskelpakete, scheinbar schon voll erwachsen, wechseln oft noch in diesem Alter den letzten Backenzahn! Das kann dann durchaus Probleme mit dem Gebiss geben, oft wird an ein Zahnproblem  nicht mehr gedacht, weil sie eben schon so voll ausgereift wirken.Meiner Erfahrung nach wachsen viele junge Pferde im Alter zwischen sechs und acht Jahren oft noch 2-3 Zentimeter, die richtige Oberlinie  entwickelt sich gerade auch bei den Stuten häufig erst in diesem Alter. Übrigens muss man genau hinsehen, um diese Oberlinie genau zu erkennen. Viele  Jungpferde werden generell im Handel zu dick vorgestellt, man kann vor lauter „Fetthals“ gar nicht mehr sehen, was die natürliche Form ist. Diese „Mästung“ geht auf Kosten der körperlichen Entwicklung der Jungtiere, unbenommen der Tatsache, dass PRE’ s nun mal etwas barocker sind wie andere Rassen.

Femorana zufrieden im Schnee

Datum: 30.01.2013

Femorana PRE Verkaufsstute, genießt den Schnee

Preciosa

Datum: 31.01.2013

Preciosa PRE Stute mit unserer AusbilderinPreciosa PRE,  dreijährige Jungstute bei den täglichen Streicheleinheitendreijährige PRE JungstutePRE Andalusier Jungstute

Seltsame Metamorphose (Preciosa)

Datum: 01.02.2013

Preciosa, Andalusier, PRE, dunkelbraune Andalusierjungstute

Frühlingsversprechen

Datum: 22.02.2013

Vogel auf dem Balkon unseres Andalusier Privatgestüts

Ein Versprechen liegt in der Luft - bei dem vielen Schnee mag man es gar nicht mehr glauben - aber das Frühjahr kommt bestimmt!

Mutter & Tochter

Datum: 01.03.2013

Destinada XXXVI, PRE- Rappstute mit ihrem Stutfohlen Quiara aus dem Jahr 2011.  Geburtstermin für das heurige Fohlen: 21.03.2013. Vater Desparpajo II.  Ob sie diesen Termin einhalten wird, bei diesem Wetter? Eher nicht. Pferde können problemlos einige Wochen übertragen. Destinada ist eine erfahrene Zuchtstute. Sie wird das selbst bestimmen.

Destinada XXXVI, PRE- Rappstute mit ihrem Stutfohlen Quiara aus dem Jahr 2011. Geburtstermin für das heurige Fohlen: 21.03.2013. Vater Desparpajo II. 
Ob sie diesen Termin einhalten wird, bei diesem Wetter? Eher nicht.
Pferde können problemlos einige Wochen übertragen. Destinada ist eine erfahrene Zuchtstute.
Sie wird das selbst bestimmen.

Preciosa in der Luft

Datum: 04.03.2013

Preciosa, PRE Stute, im Schnee

Winter ade'

Datum: 07.03.2013

Andalusier Stute, PRE, Privatgestüt, Möningerberg

Dem Winter den Rücken zukehren würden wir alle sehr gerne. Leider kommt er gerade wieder zurück...

Training

Datum: 22.03.2013

Oficial PRE Hengst in der Halle beim TrainingAusbildung der PRE HengsteBodenarbeit der Andalusier JunghengstePRE Hengst bei der Ausbildung

Auch der kalendarische Frühling ändert nichts daran, es ist lausig kalt und trotz der vielen Schneeglöckchen und Winterlinge und den ersten kleinen Bärlauchblätterspitzen  unter den trockenen Eichenblättern immer noch Winter. Es hilft nichts, trotzdem muss Oficial , unser vierjähriger PRE -Youngster, in die Vorschule. Mit seinen vier Jahren und trotz seiner Grösse , ist er immer noch sehr viel Teenager.

Er arbeitet gerne mit, ist eifrig bemüht, das umzusetzen, was ihm unser Trainer Alfred Tretner  zeigt. Die beiden sind ein gutes Team, sie mögen sich, was man unschwer sehen kann. Man kann es nicht leicht in Worte fassen. Und es wird so oft zitiert, dass die Chemie zwischen Mensch und Pferd stimmen muss - was darunter zu verstehen ist - sicher sehr unterschiedlich. Hier stimmt sie jedenfalls, es ist schön, beiden bei der konzentrierten Arbeit zuzusehen.    

Reitlehrer Alfred Tretner mit PRE Hengst Oficialschonendes Anreiten der PRE Junghengste

Auch ein Sattel muss toleriert werden.

Nachwuchs auf dem Privatgestüt Möningerberg

Datum: 17.04.2013

PRE FohlenCigna PRE Stute mit Ihrem StutfohlenPRE Fohlen aus der Cigna und Mexicano II (Rappschwarzer Deckhengst)PRE Fohlen

Endlich ist es soweit, das erste Fohlen für 2013 ist gesund und munter auf die Welt gekommen. Unsere Leitstute Cigna (gedeckt mit Mexicano II) hat am 29.03. den Anfang mit einem Stutfohlen übernommen. 

Großes Aufsehen...

Datum: 19.04.2013

Winterkoppel - alle PRE Zuchtstuten auf dem  Privatgestüt Möningerberg

Die Plätze in der ersten Reihe sind schnell belegt, wenn Leitstute Cigna mit ihrem neuen Stutfohlen zur täglichen Bewegungseinheit an der Sutenherde vorbeit marschiert...

Erster Spaziergang des kleinen PRE Fohlens mit der Mutter in die Halle

auch Oficial sieht nach dem Rechten...

Oficial PRE Hengst

Die Welt will entdeckt werden

Datum: 03.05.2013

Samira PRE Stutfohlen 2013 auf dem MöningerbergSonador PRE Hengstfohlen, 92342 Möning

Erziehung muss sein...

Datum: 06.05.2013

Samira & Sonador, PRE Verkaufspferde geboren 2013PRE Verkaufspferd SamiraSamira PRE StutfohlenPRE Stutfohlen aus der Zuchttolles PRE StutfohlenAndalusier Stutfohlen aus deutscher Zucht - Samira

Endlich! So soll es im Mai aussehen, zufriedene Pferde auf der Koppel

Datum: 22.05.2013

PRE Stutenherde im Frühling auf der Koppel

Eindeutig Schwestern...

Datum: 22.05.2013

Femorana PRE FalbstutePRE Falbstute

Sonador

Datum: 03.06.2013

PRE Hengstfohlen 2013 PRE HengstfohlenAndalusier Hengstfohlen auf der KoppelPRE Andalusier Fohlen mit traumhaften Gängen

Destinada's Kleiner hat endlich einen passenden Namen: Sonador. Es bedeutet "Träumer" Er hat etwas unglaublich Sanftes und - ja - eben Verträumtes an sich. Sogar wenn er mit seinen unglaublich langen Beinen in weiten Sätzen die Koppel entlang saust, in sicherer Obhut von Mama Destinada. Das erste Mal in der Herde ist immer spannend, die Herde stürzt sich auf den "Neuen" und die Mutter ist schwer beschäftigt, ihn zu verteidigen bis er in die Herde integriert ist und wieder Ruhe einkehrt. 10 Tage lang waren Cigna und Destinada mit Nachwuchs in Sichtweite auf der Nachbarkoppel, so dass sich die Herde bereits an den Anblick der Fohlen gewöhnt hatte. Vor allem die Jungstuten, wie zum Beispiel Olimpica sind besonders aufdringlich im ihrem Bemühen, den Neuankömmling wirklich vor die Nase zu bekommen.

Speranzia

Datum: 06.06.2013

Speranzia PRE Stutfohlen 2013PRE SchimmelstutePRE StutfohlenAndalusier Fohlen

Und wieder Nachwuchs am Möningerberg

Datum: 02.07.2013

Salvador PRE Hengsfohlen RappePRE Rappfohlen

Hengstfohlen Salvador von Mexicano II und Amor III gerade mal 6 Stunden alt. Die pechschwarze Farbe verleitet zu der Annahme, dass der Kleine ein Rappe werden könnte, sehr wahrscheinlich ist es aber nicht so. Echte Rappen zeigen nach der Geburt ein hellsilbernes Haarkleid, dass nach dem Fellwechsel des Fohlens sich schwarz zeigt.

Zahnarzttermin am Möningerberg

Datum: 02.07.2013

Wolfgang Kraus Zahnpflege mit Deckhengst Faeton VIIIPRE Deckhengst beim Zahnarzt

Herr Wolfgang Krauss kümmert sich kompetent um die Zahngesundheit unserer Pferde.

Sonnenbad am frühen Morgen...

Datum: 10.07.2013

Andalusier Rappstute am Morgen

Wir sind dann mal weg... Die Kapellenkoppel ruft.

Datum: 10.07.2013

Kapellenkoppel Möningerberg - PRE Stuten beim Grasen

Sandro in Aktion

Datum: 11.07.2013

Fohlen 2013 Privatgestüt Möningerberg

Auf dem Gestüt: Fotoaufnahmen für die Zeitschrift „Die Reiterin“-bei tatsächlich 36 ° Grad im Schatten

Datum: 16.07.2013

Faeton VIII Deckhengst vom MöningerbergFaeton VIII Deckhengst - ausdrucksstark beim Fotoshootingunser barocker PRE Hengst beim Fotoshooting

Für weitere Infos in das Bild klicken...

Auf dem Gestüt: Reitkurs mit Sabine Pedde

Datum: 17.07.2013

Reitkurs auf dem Andalusier PRE PrivatgestütPRE Deckhengst Despapajo mit Reiter PRE DeckhengstPRE Deckhengst bei der Ausbildung zur Piaffe

Sternstunden

Datum: 15.07.2013

Morgenstimmung auf dem Privatgestüt MöningerbergSimon PRE HengstStutenherde mit Fohlen

Wieder eine Sternstunde am Möningerberg.

Heute morgen steht ein wunderschönes Hengstfohlen  bei Garachica in der Box, und trinkt und trinkt und hopst unwirsch zur Seite, wenn man ihn anfassen will. Ein ungemein vitales Fohlen, sehr groß und wie alle Fohlen nichts als lange, lange Beine, kaum vorstellbar, dass dieser Kleine bei Garachica im Bauch war.

Das ist immer so nach einer Geburt, aber bei diesem Kleinen extrem. Er hat so kräftige Gelenke und ist einfach riesig. Der Vater lässt sich auch hier nicht verleugnen, Desparpajos Nachkommen sind immer sehr groß und haben ein kräftiges Fundament, verbunden mit hervorragendem Gangwerk. Das Schönste aber ist, Stute und Fohlen sind wohlauf, die  Nachgeburt finden wir nach längerer Suche in der Einstreu, alles vorbildlich. Milch ist genug vorhanden, man sieht die Spuren vertröpfelter Milch an den Hinterbeinen. Mittags bekommt das Fohlen einen Einlauf, er gibt noch einen riesigen Haufen Fohlenpech von sich, dann kommt der ockerfarbene Milchkot. Bei Hengstfohlen dauert es immer etwas länger, bis sie das Darmpech loswerden, warum weiss ich nicht, einfach ein Erfahrungswert.

Wenn ein Kleines aber diese Überreste im Darm nicht loswird, bekommt es echte Probleme, diese verstopfen den Darm. Die Natur regelt das gut, durch die Biestmilch wird die Verdauung beim Fohlen in Gang gesetzt. Normalerweise klappt das alles von alleine, man kann aber die Fohlen hier unterstützen.

Bei Garachica  waren am Sonntagabend keine Anzeichen für eine Geburt zu sehen, aber die Mutterstuten regeln die Geburt sowieso lieber alleine ohne Menschen. Meist ist der Zeitpunkt der Geburt zwischen zwei und vier Uhr morgens, wenn alles sehr  ruhig ist.

Garachica ist eine vorbildliche Pferdemutter, trotzdem lässt sie uns in die Box und ist sehr freundlich zu uns Menschen. Gerade die ersten drei Tage nach der Geburt ist das nicht selbstverständlich, das Fohlen ist noch nicht auf die Mutter geprägt und entsprechend sorgsam wacht die Mutter darüber, dass keiner ihrem Fohlen zu nahe kommt.

In einer gewachsenen Herde kommt es manchmal vor, dass eine fehlgeleitete Stute (die zum Beispiel ihr eigenes Fohlen verloren hat) einer anderen Stute versucht , das Fohlen wegzunehmen. Nach drei Tagen ist das Neugeborene vorbildlich auf seine Mutter geprägt (ebenso die Mutter auf das Fohlen). Sie erkennen sich mühelos am Geruch und natürlich am Wiehern. Verliert ein Fohlen in der Herde mal kurzfristig die Mutter aus den Augen, genügt ein Fohlenruf und die alarmierte Mutter ist blitzschnell zu Stelle. Es ist meist ein sehr tiefes Brummen, das aber immer das richtige Fohlen erreicht.

Der Kleine bekommt den Namen Simón, spanische Variante von Simeon, ein biblischer Name “Gott hat erhört“. Ja, das passt, wir sind froh und dankbar, dass nun alle sechs Fohlen dieses Jahrgangs mit S gesund und munter sind und alle Mütter ebenso.

 

 

2. Reitkurs mit Sabine Pedde

Datum: 22.07.2013

Reitkurs mit Sabine Pedde auf dem Andalusier Gestüt MöningerbergAusbildung auf dem PRE Gestüt mit Barockreiterin Sabine Pedde

Diesen Samstag hat uns wieder Sabine Pedde besucht.

Trotz der stundenlangen Wartezeit im Urlaubsanfangssstau auf der Autobahn hat sie ihre gute Laune nicht verloren und ihre zwei- und vierbeinigen Schüler haben auch bei dreissig Grad im Schatten wieder viel gelernt.

Schön war`s !

Jakob beim Duschen...

Datum: 29.07.2013

Hinter den Kulissen des PRE GestütsJakob der GestütspapageiAuf dem PRE Gestüt gibt es nicht nur tolle PferdeDaheim auf dem PRE GestütAndalusiergestüt Möningerberg - hier ist auch der Papagei daheimvon den PRE Pferden zum Papagei - Jakob ist hier auch ZuhauseWelches PRE Pferd findet wohl Jakob am Schönsten?

Hundstage, aber auch eben Papageientage bei 33°C im Schatten ist jeder dankbar für eine Dusche. Jakob, unsere Gelbkopfamazone (ein Papageienhahn) zeigt sehr deutlich, was ihm derzeit Spaß macht. 
Ähnlichkeiten mit Darstellung von Geiern oder Adlern rein zufällig. 


Sprechende Zeile gesucht...

Datum: 05.08.2013

PRE Herde - braune und schwarzbraune PRE Stuten der Extraklasse

Im engsten Kreis der Familie

Datum: 05.08.2013

PRE Pferde beim Kuscheln

Nanny Isleno

Datum: 27.08.2013

PRE Hengst Isleno mit den Nichten

Augen-Blicke

Datum: 12.09.2013

Pferde: Wo bleibt das Heu?Sandro Andalusier Hengstfohlen 2013PRE Andalusier FohlenPRE Stutfohlen Sperenzia

Wie gut, daß es Freunde gibt!

Datum: 13.09.2013

Zuchtstuten Kalima und ZarcenaPRE ZuchtstutenAndalusier PRE ZuchtstutenPRE Rappstute und Schimmelstute auf der Weide

Gefahr?

Datum: 11.10.2013

PRE Jungpferd lernt spielerisch wie man dem Reiter vertrautDie PRE Pferde lernen spielerisch wie man dem Menschen vertrautSchmusestunde der AndalusierAndalusier PRE bei einer Vertrauensübung

Tanja bei der täglichen "Arbeit" mit den Fohlen. Hier die Plastikrascheltüte die in verschiedenen Variationen zur Desensibilisierung herhalten muss. Speranzia findet das ganz ok, solange ihre vertrauten Personen dabei sind. Sie nimmt regen Anteil an uns Menschen, egal ob in der Box, Auslauf, auf der Koppel. Sie begrüßt alle mit einem liebenswürdigen Fohlenwiehern. 

Herbstspaziergang

Datum: 23.10.2013

Spaziergang mit den PRE Verkaufspferden - teil der Ausbildung auf dem GestütPRE Rappstute in der AusbildungTeil der Ausbildung der Jungpferde - Spazierengehen und Umgebung erkundenAusbildung der PRE Pferde am Gestüt die Spaß macht

Zwei unserer Jungstuten (Preciosa & Quiara) lernen den "Ernst des Lebens" kennen und erkunden mit Ihren vertrauten Mädels die Umwelt ausserhalb des Hofes. 

Der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite

Datum: 29.10.2013

Herbst auf dem AndalusiergestütHerbst auf dem PRE GestütHerstbeginn auf PRE Gestüt Herbstimpressionen aus der PRE Pferdezucht

Die letzten Sonnentage im Herbst

Datum: 08.11.2013

PRE HengstfohlenPRE FalbeAndalusier PRE Fohlen
PRE Pferde HerdePRE Pferde unter sichUnser PRE genießt das tolle WetterDie letzten Sonnenstrahlen vor dem Winter
Herbst auf dem Privatgestüt Möningerberg, 92342 FreystadtPRE Fohlen 2013, Sandro sieht nach dem RechtenHerbst auf dem Privatgestüt MöningerbergPRE Nachwuchs von 2013Deutschlands größter PRE Züchter

...und wieder Reitkurs mit Sabine Pedde

Datum: 30.11.2013

Reitkurs mit Sabine Pedde auf dem Privatgestüt MöningerbergNadine und PRE Stute Iolanda bei der Arbeit...Nadine und PRE Stute Iolanda bei der Arbeit...Nadine und PRE Stute Iolanda bei der Arbeit...

Die stille Zeit vor Weihnachten

Datum: 08.12.2013

Landschaft Möningerberg im JanuarSonnenuntergang MöningerbergDie Sonne geht am Möningerberg unterHerrlicher Sonnenuntergang am Möningerberg

2008 - 2017 - Andalusier.biz - Impressum & Kontakt - Datenschutz

de en