Unsere "Ehemaligen"

Mai 2017:

Wir waren sehr erfreut diese tollen Bilder von "unserem" Sonador zu bekommen. Es freut uns sehr, dass er mit seiner Besizterin schon so eine tolle Beziehung hat. Wir wünschen den beiden weiterhin alles Gute und freuen uns natürlich über weitere so schönen Bilder!!!

Bitte die Bilder zum Vergrößern anklicken!
Sonador mit seiner glücklichen BesitzerinIn vollster HarmonieSonador mit seinem neuen Kumpel
März 2017:
Die neuen Besitzer von Valeria und Vita sind überglücklich mit diesen beiden hübschen "Mädels". Die Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Wir sind sehr froh über diese tollen Impressionen von den zwei "Kleinen".

Bitte die Bilder zum Vergrößern anklicken!
Valeria und Vita haben schon ihren Platz für´s Leben gefunden. In ihrem neuen Zuhause in Ostfriesland haben sie sich sehr schnell eingewöhnt und bezaubern ihre neue Familie. 
Valeria und Vita im neuen Zuhause
PRE Junghengst Simon hat auch seine neue Familie gefunden, die ihn voller Freude in "Empfang" nehmen. Wir wünschen alles Gute für die gemeinsame Zukunkft!
Simon zieht um
Das ist die PRE Stute Ornella. Sie ist aus der Zucht des Privatgestütes Möningerberg. Frau Hofe hat sie 2 jährig bei uns gekauft und ist überglücklich über ihre Entwicklung. Ornella wird von ihrer Besitzerin vielseitig ausgebildet. Dazu gehört die Arbeit in der Reitbahn genauso wie schöne Geländeritte und Bodenarbeit. Bei allem zeigt sich die hübsche Stute sehr lernwillig, kooperativ und gelasssen.
PRE Stute OrnellaPRE Stute Ornella
Illustre geritten von seiner Besizerin Annette Pust. Die beiden geben ein sehr schönes harmonisches Bild ab.
Das sind zwei PRE Stuten aus unserer Zucht im Besitz von Peter Tauber.
Speranzia, PRE Stute aus der Zarcena II von Faeton VIII im Galopp
Quiara II (aus der Destinada XXXVI und Desparpajo II), die Rappstute war gerade bei der Sattelanprobe. Sie lässt sich sehr fein von ihrem Besitzer reiten, der das Anreiten selbst übernommen hat. Durch das gute Vertrauensverhältnis der beiden zueinander war das Anreiten völlig problemlos. GUT GEMACHT PETER!!!

Triunfador LXXI in seinem neuen Zuhause in der Schweiz

Direkt nach Triunfadors Ankunft hat uns seine neue Besitzerin diese Bilder geschickt, die zeigen, dass er sich in seiner neuen Junghengstherde sofort integriert hat - und das ohne jegliche Raufereien! Den langen Transport hat er ohne Stress überstanden. Die Transporteurin war voll des Lobes über die gute Vorarbeit des Gestütes. Ohne zu Zögern ging er einfach in den kleinen LKW hinein. Die amtstierärztliche Untersuchung am Tag vorher hat er mit großer Coolness über sich ergehen lassen. Für einen Pferde-Export in die Schweiz ist auch heute noch ein amtstierärztliches Attest erforderlich. Die Bestimmungen sind da sehr streng und werden bis ins Detail überprüft (Pferderegistrierung, Fahrerzulassung, Zeitpunkt der Ankunft an der Grenze, Kennzeichen des Fahrzeugs usw...).

Thiemo und Turron haben im neuen Zuhause viel Spaß miteinander

Tiziana und Theodora bei ihren neuen Besitzern sichtlich angekommen

Tiziana und Theodora PRE Jungstuten bei neuem BesitzerTheodora und Tiziana ein ihren neuen Besitzern

Schöne Grüße von Quinn in seinem neuen Zuhause

28.04.2015

Datum: 16.01.2015

Quinn im neuen ZuhauseQuinn im neuen Zuhause

Zur Erinnerung: Quinn vor einem Jahr auf dem Gestüt.

Quinn auf dem Gestüt

Grüße aus München von Que Cosita

Datum: 18.07.2014

Wieder zwei vom Möningerberg... Quiara und Speranzia

Datum: 18.07.2014

Zwei Generationen vom Möningerberg...

Datum: 18.07.2014

Glücklich mit neuem Sattel

Datum: 26.08.2013

Barockpferd mit IberosattelSchöner Ausritt mit Barockpferd und Iberosattel So macht das Reiten Spass. Andalusier mit Iberosattel.Frau Wimmer mit ihrem neuen Iberosattel

Nicht nur auf dem Möningerberg gibt es schöne Barockpferde. Hier Frau Wimmer mit ihrem neuen Iberosattel. Die schönen Aufnahmen wurden übrigens von der Fotografin Karin Hübner gemacht.

Brief nach Hause "Novelero"

Datum: 12.09.2012

Novelero - brauner Hengst vom Privatgestüt

Am 17. Juli 2012 war er endlich da , nach einem Jahr innerer und vier Monaten äußerer Planung stieg unser „Neuer“, der hübsche braune bayrische Spanier hier in der südwestfranzösischen Gascogne aus dem Transporter, als wenn er solch lange Reisen schon öfter gemacht hätte – ganz cool, wunderschön frisiert, natürlich mit gelbrotem Halfter als Mitbringsel !

Dafür und vor allem für die gute Grunderziehung und gesunde Aufzucht, die er in seinen ersten vier Lebensjahren bei euch genossen hat, ein herzliches Dankeschön !

(Was mich in meinem Entschluß, einen Andalusier lieber im 1500 km entfernten Bayern als hier um die Ecke zu kaufen, bestätigt hat. )

Seit zwei Monaten nun ist er damit beschäftigt, in seiner neuen zehnköpfigen buntgemischten Herde aus Stuten und Wallachen  einen Platz zu finden, da hilft ihm sein zu Hause bereits gelerntes Sozialverhalten ungemein, es geht nichts über eine Offenstallherde !

Nun kennt Schnütchen schon den Reitplatz, die Longe, wie ein Kreis geht und was noch so alles zur Grundausbildung nach den klassischen Grundsätzen gehört : Takt, Losgelassenheit, über den Rücken gehen lernen und sich schon mal drauf freuen dürfen, dass er vielleicht ab Weihnachten seine neue Besitzerin das erste Mal tragen darf.

Er ist unglaublich cool, absolut klar im Kopf, ohne jede „Macke“, die mir das Leben schwer machen könnte, mit der richtigen Mischung aus Respekt vor und Vertrauen in den Menschen und ich sehe mich schon in zwei Jahren mit ihm durch die Weinberge und die Kiwiplantagen streifen und vielleicht wirklich wie Luis d’Andrade : er 30 ich 86 Jahre alt und wir piaffieren uns gemeinsam durch den Lebensabend...

www.pichourret.com

2008 - 2017 - Andalusier.biz - Impressum & Kontakt - Datenschutz

de en